Sturmerprobt zuhause angekommen

Sturmerprobt daheim

Die Landung mit der SAS-Maschine in Zürich war butterweich. Das war vielleicht nicht ganz selbstverständlich. Tagsüber sorgte das Sturmtief «Lolita» für Chaos in der Schweiz (SRF berichtete darüber). Bergbahnen mussten den Betrieb einstellen, ein Lastwagen mit Anhänger wurde auf der Autobahn umgeblasen.

Nun sind wir wieder zuhause. Koffer sind ausgepackt, die Waschmaschine läuft. Unser Erinnerungsschatz ist reich gefüllt mit ganz vielen schönen Erlebnissen mit einer sehr angenehmen Reisegruppe. Die Reise hat uns sehr gefallen. Wir bedanken uns bei «cotravel»für die gute Planung und Organisation und ganz besonders bei Aurel Witzig für die ausgezeichnete, umsichtige Reiseleitung.


Bodø

Starke Windböen in Bodø

Bodø ist bekannt für schnell wechselndes Wetter und starke Winde. Bei unserem Ankommen werden wir auch von beeindruckenden Windböen empfangen. Die transportieren Gischt vom Meer aber auch Regen. Die Hafenarbeiter kämpfen beim Andocken unseres Schiffs gegen den Wind an. Eigentlich wollten wir einen Stadtspaziergang unternehmen. Aufgrund des aktuellen Wetters beschliessen wir uns um und bleiben im Trockenen.